Kultur- und Heimatverein

           Falkensteiner Vorwald e.V.

      < Zurück            Bilderrätsel 10

Wo  befindet sich das imposante Schloss?

Falkenstein. Für die Bilderrätselserie des Kultur- und Heimatvereins Falkenstein wird nun  die zehnte Runde gestartet. Das Foto zeigt diesmal ein recht imposantes Schloss, das kaum zu übersehen ist. Wer es kennt oder findet, kann einen kleinen Preis gewinnen (z.B. Buch, Wanderführer, Falkensteiner Heimatheft). Der Kultur- und Heimatverein Falkensteiner Vorwald e.V. möchte mit dieser Aktion das Augenmerk richten auf kulturelle und geschichtliche Besonderheiten in unserer Heimat sowie auf Attraktionen und Schönheiten in der Natur mit den zahlreichen Naturdenkmälern. Die Fotos für die Bilderrätsel stammen von Heinz Glashauser, 2. Vorsitzender des Kultur- und Heimatvereins.

Die Lösungen können per E-Mail (h.glashauser@freent.de) oder per Post(karte) an Heinz Glashauser gesendet werden (Bavariastraße 3, 93167 Falkenstein). Die Lösungen müssen bis zum 6. September angekommen sein. Gibt es mehrere richtige Lösungen, werden die Gewinner beim Kulturstammtisch am 8. September im Falkensteiner Gasthof zur Post verlost und in der Zeitung bekanntgegeben.

 

 

Rätsel Nummer 10:   Wo befindet sich das imposante Schloss ?

 

Das imposante Schloss steht in Bodenstein bei Nittenau

Falkenstein. Der September-Stammtisch des Falkensteiner Kultur- und Heimatvereins im Gasthof zur Post brachte die Auflösung des zehnten Bilderrätsels. Das Foto zeigte Schloss Bodenstein auf der linken Regenseite. Bodenstein ist ein östlich gelegener Ortsteil der Stadt Nittenau im Landkreis Schwandorf. Schloss Bodenstein soll 1333-1334 erbaut worden sein und wurde vom Geschlecht der Michelsberger gegründet. Es handelte sich um eine offene Hofmark mit niedriger Gerichtsbarkeit. Sie hatte, ähnlich wie Stockenfels/Fischbach, zwei Sitze: Michelsberg (Nittenau) und Schloss Bodenstein. Der erste Sitz war die heute völlig verschwundene Burg Michelsberg, auf einem zungenförmigen Vorsprung ins Regental nordöstlich von Bodenstein gelegen. Die Burg Michelsberg war der Stammsitz des Geschlechtes der Michelsberger, deren Stammbaum ebenso weit zurückzuführen ist, wie der der Hofer von Lobenstein (bei Zell).

Aus der großen Zahl richtiger Lösungen wurden drei Gewinner ausgelost: Max Haberl aus Runding (3.), Alfons Sauer aus Regensburg (2.) und Katharina Franzen-Kadagies aus Reichenbach (1). Im Internet (www.kultur-falkenstein.de Rubrik Bilderrätsel) sind alle Rätselbilder und Preisträger zu sehen. Bilderrätsel 11 wird ab 25. September in der Heimatzeitung und im Internet veröffentlicht.

 Gewinnerin Katharina Franzen-Kadagies
 aus Reichenbach (Foto: Glashauser)

 

 < Zurück                          nach oben